„Denn um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.“ Antoine de Saint-Exupery

Die Generation Y hat viel zu bieten

Viele Unternehmerinnen und Unterenehmer, mit denen wir für unseren Themenschwerpunkt „Personal“ ab Seite 12 sprechen konnten, haben Kinder großgezogen. Wie alle guten Eltern wollten sie nur das Beste für ihren Nachwuchs: Lebens- froh, selbstständig und wissbegierig sollte er aufwachsen – eine neue Generation, frei im Denken, offen für Veränderungen. Diese Vision wurde Wirklichkeit: Die Generation Y, unter der Personaler alle zwischen 1980 und 1990 Geborenen zusammenfassen – und deren spätere Jahrgänge nun von den Hochschulen auf den Arbeitsmarkt strömen –, ist dank elterlicher Fürsorge und Weitblick top ausgebildet, mit digitalen Medien spielerisch groß geworden, verfügt auffallend oft über Auslandserfahrung und ist es gewohnt zu hinterfragen. Ein Know-how- und Innovationspotenzial also, das auch dem Mittelstand gut bekommt.

Lesen Sie weiter auf:

003-003_Editorial

von Ingo Schenk, Chefredakteur des Creditreform Magazins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.